REFERENZEN. STIMMEN

Karl Schwärzler, xnet kommunikation AG, Schaan, Liechtenstein:

 

"Organisationsentwicklung xnet. Liebe Sabine! Ich möchte mich persönlich und auch im Namen aller Teilnehmer der xnet Klausur zur Weiterentwicklung des rent a village by xnet® Konzeptes herzlich bei Dir bedanken.

Dein Gespür und Deine Art, die richtigen Fragen zu stellen, dem Verborgenen auf den Grund zu gehen und uns daraus neue Ansätze finden zu lassen, hat uns nicht nur verblüfft, sondern auch begeistert. Dein Engagement und Deine Flexibilität bei der Vorbereitung, den Gesprächen für die Fortsetzung nach jedem einzelnen Treffen, hat mir immer das Gefühl gegeben, dass Du uns den richtigen Weg gehen und Lösungen finden lässt, die praktikabel und deshalb auch zielführend sind.

Mit Tiefe, Stille und Übersicht hast Du uns vom Kern - die Sicht jedes einzelnen im Team - zum gemeinsamen Aufbruch geführt und uns die Stärke, Selbstbewusstsein und Motivation gezeigt, die rent a village by xnet® in eine erfolgreiche Zukunft führen wird. Wir können Dich mit gutem Gefühl bestens weiterempfehlen!"

 


Sabine Benzer und Frauke Kühn, Projektleitung Europaklasse am Gymnasium Schillerstraße Feldkirch:

 

"Sabine Mähr ging mit den Schüler_innen der Europaklasse im Rahmen eines Workshops auf eine inspirierende Geschichtenreise. Eine Reise zu den Archetypen europäischer Märchen, die doch so sehr die Archetypen unseres Selbst sind.

Dabei öffnete Sabine mit viel Feingefühl den Raum zur Entfaltung der Fantasie und Kreativität und kreierte eine ebenso ungezwungene wie konzentrierte Atmosphäre, in der Bewegung immer wieder erwünscht war und sich entsprechend viel bewegen konnte. In Zusammenarbeit mit Sabine, die je nach Bedarf auf beste Weise zurückhaltend, inspirierend oder unterstützend mit den Schüler_innen interagierte, erdachten und präsentierten diese ganz neue, lustige, unerwartete und vor allen Dingen eigene Geschichten zu Europa.

Wir danken Sabine für diese gemeinsame und so schöne Erfahrung."

 


Michaela Müller, Leitung Familie, Bildung und Kultur, Marktgemeinde Lustenau:

 

"Frau Sabine Mähr hat mit der Marktgemeinde Lustenau seit 2007 immer wieder erfolgreich als Projektentwicklerin, Prozessbegleiterin und Beraterin zusammengearbeitet. Dabei hat sie unter anderem das Konzept für das Partizipationsmodell "Jugendbeteiligungstage Lustenau" entwickelt und Workshops zu verschiedensten inhaltlichen Schwerpunkten für Jugendliche und Erwachsene konzipiert und durchgeführt. Dazu zählen Seminare in Projektmanagement und Moderation, ein Teamentwicklungsprozess in einem Kindergarten sowie das Coaching von Fach- und Führungskräften.

Frau Mähr arbeitete in unserem Auftrag mit Mitarbeitenden und Führungskräften aus der Verwaltung, politisch Verantwortlichen, DirektorInnen und Lehrpersonen, SozialarbeiterInnen und JugendarbeiterInnen, Pädagoginnen im Kindergarten, Jugendlichen und ehrenamtlich engagierten BürgerInnen.

Eine klar strukturierte Arbeitsweise sowie den Blick für den Gesamtprozess zeichnen Frau Mähr aus. Sie sorgte jeweils für einen optimalen Informationsfluss zwischen allen wesentlichen Beteiligten und unterstützte die Prozesse mit gut aufbereiteten Unterlagen.

Wir schätzen Frau Mähr für ihre hohe fachliche Kompetenz, ihre Zuverlässigkeit und ihre Umsetzungsstärke. Sie ist eine vertrauenswürdige Person mit einem guten Gespür für Menschen und schafft es, diese zu begeistern. Sie lässt die wesentlichen Fragestellungen nicht aus den Augen, regt praxisorientierte Maßnahmen an, um nachhaltige Strukturen und Formen zu entwickeln. Daher können wir Frau Sabine Mähr sehr weiterempfehlen."

 


Claudia Düngler-Naglic, Veranstaltungsorganisation + F&E,

Stadtkultur und Kommunikation Feldkirch GmbH:

 

"Sabine Mähr ist mittlerweile beim Feldkircher Weihnachtsmarkt beim Kinderprogramm im Lebkuchenhaus fixer Bestandteil. Bereits seit 10 Jahren erzählt Sabine spannende Geschichten für Jung und Alt - frei erzählt! Ihre Geschichten versetzen die Zuhörer und Zuhörerinnen immer wieder ins Staunen.

Ihre natürliche und authentische Art machen sie unglaublich sympathisch.

Sabine ist äußerst professionell und kompetent, die Zusammenarbeit mit ihr macht immer wieder Spaß."

 


Christian Hörl, Projektbegleitung-Coaching-Supervision, Autor:

 

"Ich habe Sabine Mähr vor etwa 10 Jahren im Zuge meiner freiberuflichen Tätigkeit im Rahmen eines partizipativen Entwicklungsprojektes für die Marktgemeinde Lustenau kennengelernt. Sie hat mich auf Grund ihrer Kommunikations- und Organisationsfähigkeit sofort beeindruckt.

In weiterer Folge habe ich im Rahmen des 2006 ins Leben gerufenen Dialogprojekts Arbogast und darüber hinaus des Öfteren mit ihr zusammengearbeitet. So zum Beispiel 2014 im Rahmen einer mehrteiligen Veranstaltung "Miteinander wachsen und ernten", in der Sabine Mähr gemeinsam mit mir die Projektverantwortung innehatte oder im Rahmen der Tage der Utopie 2015 und ab 2015 auch in der Projektgruppe des Dialogprojekts, die für die Programmierung, Veranstaltungsdesigns und die Strukturierung des Dialogprojekts verantwortlich zeichnete. Eine der Hauptaufgaben dabei war die Vorbereitung eines Dialogfestivals, mit dem im Juni 2016 gemeinsam mit anderen Diaolg-Partnernetzwerken aus Österreich, Italien, Liechtenstein, der Schweiz und Deutschland das zehnjährige Jubiläum des Dialoprojektes begangen wurde.

Des Weiteren habe ich den Austausch mit Sabine Mähr im Rahmen eines Art of Hostingtrainings forcieren können, der ebenfalls zur Weiterentwicklung unserer gemeinsamen Arbeit beigetragen hat. Sabine Mähr zeichnet sich für mich als Kooperationspartnerin durch eine beeindruckende Vita sowie ihre fachliche Kompetenz und ihre Erfahrung in der Begleitung von Gruppen- und Großgruppenprozessen aus. Außerdem ist sie mir durch ihre dialogische Haltung, ihre exakte Arbeitsweise und ihre humorvolle und feinfühlige Art zu einer wichtigen Begleiterin geworden."